Beratungsangebote

Folgende Beratungen biete ich in meiner Praxis an:

·        Einzelberatung

·        Paarberatung

·        Familienberatung

Unter den einzelnen Menüpunkten erhalten Sie weitere Informationen zu den Beratungsangeboten.

Einzelberatung

Psychologische Beratung unterstützt Menschen in Krisen oder aktuell schwierigen Situationen. Anwendung findet die psychologische Beratung auch im Coaching. Es wird gemeinsam an Lösungen im „Hier und Jetzt“ gearbeitet, meist an konkreten Situationen und Problemen  Im Gegensatz zur Therapie zielt die Beratung auf zeitnahe Lösungen der Probleme ab, ohne sie umfassend zu analysieren.

Sie werden in der Beratung unterstützt, eigene Potenziale und Stärken freizusetzen und Ihre Handlungsmöglichkeiten zu erweitern. Die Beratung kommt meist mit wenigen Stunden (ab 1 Stunde und mehr) oder größeren Zeitabständen (2 – 4 Wochen) aus.

Die Beratung ist keine kassenärztliche Leistung und muss selbst finanziert werden (s. Kostenübernahme).

Paarberatung

Mit Hilfe der Paarberatung werden Kommunikationsprobleme und Streitmuster bearbeitet und verändert, um gemeinsam an Lösungen für eine zufriedene Partnerschaft/Ehe zu arbeiten. Dies führt zu einem konstruktiven und wertschätzenden Umgang miteinander.

Probleme, die in der Paarberatung behandelt werden, sind häufig:

Kommunikations- und Verständigungsschwierigkeiten, anhaltende Streitigkeiten, sexuelle Probleme, Vertrauensprobleme z.B. nach Fremd-gehen, Verlustängste, emotionale und familiäre Probleme, Suchtprobleme und Co-Abhängigkeit, Trennungsabsichten oder nach Trennungen.

Die Paarberatung ist keine kassenärztliche Leistung und muss selbst bezahlt werden (s. Kostenübernahme).

Familienberatung

Die Familienberatung zielt darauf ab, die Familien in ihren Selbsthilfe­kräften und Problemlösefähigkeiten zu stärken. Gemeinsam mit der Familie werden Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, um den Umgang miteinander zu verbessern, die Kommunikation zu fördern, Vereinbarungen zu treffen und Lösungen gemeinsam umzusetzen.

Familienberatung eignet sich bei familiären Krisen, Erziehungsproblemen und schulischen Schwierigkeiten, zur Prävention, nach Veränderungen, z.B. Umzug, Trennung, Geburt etc.

Die Familienberatung ist keine kassenärztliche Leistung und muss selbst finanziert werden (s. Kostenübernahme).